Entfernung über GPS
ab PLZ

Nur Gott kann mich richten

Gangster zwischen Bankentürmen

Ricky (Moritz Bleibtreu) kommt aus dem Knast, wo er den Kopf für seinen Bruder Rafael und Kumpel Latif den Kopf hingehalten hat. Dem letzten großen Ding steht vor allem die Polizistin Diana (Birgit Minichmayr) im Weg.

Mehr

Die Story vom wirklich allerletzten Ding, das noch durchgezogen werden muss, ehe sich der Protagonist endgültig aus dem Milieu zurückziehen und ein fortan ehrliches, aber materiell sorgloses Leben führen kann, ist tief in den großen Mythos des Gangsterfilms eingeschrieben. Es ist meist der Traum vom sozialen Aufstieg in einer Gesellschaft oder einer Umwelt, die den Außenseiterfiguren keine wirklichen Alternativen für einen Ausweg bieten kann oder will. Der Wunsch nach diesem Neuanfang ist wiederum für alle nachvollziehbar, die Woche für Woche einen Lottoschein ausfüllen und darauf hoffen, den tristen Alltag zurücklassen zu können.
Zum Genre gehört auch die erbarmungslose Unausweichlichkeit der Ereigniskette, die fatale Diskrepanz zwischen Plan und Durchführung, zwischen Theorie und Praxis. Regisseur Özgür Yildirim (CHIKO, BLUTZBRÜDAZ, BOY 7) spielt diese Idee in seinem Gangster-Thriller NUR GOTT KANN MICH RICHTEN gleich mehrfach durch: Da ist Ricky (Moritz Bleibtreu), der nach einem missglückten Überfall den Kopf für seinen Bruder Rafael (Edin Hasanovic) und ihren Kumpel Latif (Kida Khodr Ramadan) hingehalten hat und aus dem Knast kommt. Rafael hat es gerade geschafft hat, sich einigermaßen freizuschwimmen, wird aber von seiner Vergangenheit eingeholt. Zu seiner Widersacherin in eigener Mission wird die Polizistin Diana (Birgit Minichmayr), alleinerziehende Mutter einer schwer erkrankten Tochter, die plötzlich eine Tasche voller Drogen in den Händen hält. Im dunklen Schatten der Bankentürme von Frankfurt am Main inszeniert Yildirim eine stilistisch überzeugende Genre-Story im Geiste von Scorsese und De Palma, die weniger vom archetypischen Plot als vom starken Ensemble, der Bildästhetik und dem lässigen Umgang mit dem Genre angetrieben wird.

Jens Mayer

Teilen
Details

Deutschland 2017, 109 min
Sprache: Deutsch
Genre: Drama, Thriller
Regie: Özgür Yildirim
Drehbuch: Özgür Yildirim
Verleih: Constantin Film
Darsteller: Peter Simonischek, Moritz Bleibtreu, Nicolette Krebitz, Birgit Minichmayr, Edin Hasanovic
Kinostart: 25.01.2018

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.