Entfernung über GPS
ab PLZ

Molly Monster

Die kleine Molly bekommt ein Geschwisterchen. Mama und Papa müssen aber zur Monsterinsel reisen, um das Ei auszubrüten. Als sie weg sind, stellt Molly fest, dass die Eltern ihr Geschenk für das Baby vergessen haben.

Mehr

Der Film erzählt die Geschichte von Molly, einem fröhlichen, aufgeweckten Monstermädchen, das zusammen mit ihrem besten Freund Edison, einem Aufzieh-Spielzeug mit aufmüpfigem Eigenleben, und ihren Eltern im bunten, verrückten Monsterland lebt. Als sich ein neues Geschwisterchen ankündigt, bricht in der Familie freudiger Trubel aus: das Ei, das Mutter Etna gelegt hat, soll nach alter Monstersitte Vater Popocatepetel ausbrüten. Der traditionelle Ort dafür ist die weit entfernte Eier-Insel, zu der sich die Eltern aufmachen müssen - die Zeit drängt. Molly soll mit ihren Onkel Alfredo und Santiago zuhause zurückbleiben, schließlich ist sie noch zu klein für solch eine lange Reise. Finden die Eltern - findet Molly nicht. Und als die Onkel gerade mal nicht aufpassen, begibt sich die mutige Monsterin auf eigene Faust zusammen mit Edison auf die lange und spannende Reise: über wüste wilde Hügel, an tiefen Tälern vorbei begegnet sie allerlei hilfreichen Mitmonstern und findet schließlich die Eier-Insel, ihre Eltern und ihren neuen Platz als große Schwester in der Monsterfamilie.

Teilen
Details

Originaltitel: Molly Monster – Der Kinofilm
Deutschland/Schweiz/Schweden 2016, 69 min
Genre: Abenteuer, Animation, Familienfilm
Regie: Ted Sieger, Michael Ekblad, Matthias Bruhn
Drehbuch: John Chambers, Ted Sieger
Verleih: Wild Bunch
FSK: oA
Kinostart: 08.09.2016

Website
IMDB

Vorführungen

Filter

Molly Monster

(Molly Monster – Der Kinofilm) | Deutschland/Schweiz/Schweden 2016 | Abenteuer, Animation, Familienfilm | R: Ted Sieger, Michael Ekblad, Matthias Bruhn | FSK: oA

Die kleine Molly bekommt ein Geschwisterchen. Mama und Papa müssen aber zur Monsterinsel reisen, um das Ei auszubrüten. Als sie weg sind, stellt Molly fest, dass die Eltern ihr Geschenk für das Baby vergessen haben.

Vorführungen

Acud Kino

24.06. – Sa

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ 15:00

25.06. – So

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ 15:00

26.06. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/44 35 94 98, https://acudkino.de/ 17:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.