Entfernung über GPS
ab PLZ

In Sarmatien

Das Land zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer wurde in der Antike als Sarmatien bezeichnet. Der Film zeigt das Gebiet, auf dem heute die Länder Moldawien, Weißrussland, Litauen und Ukraine liegen.

Mehr

„...und immer wirkt die alte Zeit in die Neue“: Langsam und bedächtig schwenkt das Kameraauge von rechts nach links, ertastet sich die Landschaft statt sie zu erobern. Die Bilder in Volker Koepps Dokumentationen geben nie vor mehr zu sein als ein Ausschnitt – Fragmente der Gegenwart, so wie die Geschichten seiner Protagonisten Fragmente der Erinnerung sind. Mit IN SARMATIEN kehrt der Filmemacher auch in seine eigene Vergangenheit zurück, erinnert sich an Reisen in die Region, die nach dem antiken Begriff für die Gegend zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer benannt ist. Heute wie damals, als er sich 1972 für GRÜSSE AUS SARMATIEN auf die literarischen Spuren des Dichters Johannes Bobrowski ins litauische Memelland begab, werden aus einer imaginären und schwer fassbaren Idee nach und nach konkrete Indizien.
Bei Koepp wird Geschichte durch persönliche Geschichten erschlossen und Zusammenhänge durch vermeintliche Leerstellen, das charakterisiert seine Arbeit, macht sie so besonders. Wenn er sich zu den verlassenen Orten und vergessenen Landschaften aufmacht, um den Menschen zuzuhören, sei es in der heutigen Ukraine, in Litauen, Polen, Moldawien oder Weißrussland, erinnert er sich an Novalis: „Alle Erinnerung ist Gegenwart.“
Währenddessen spannt seine Reise unbemerkt einen viel größeren Bogen, denn er erzählt von unserem Europa, dem realen, seiner Idee und den Konsequenzen. Er spricht mit denen, die gehen, denen, die zurückkommen, denen die getrennt sind und denen, die bleiben, erzählt von der Sehnsucht nach Tradition und Gemeinschaft, aber auch vom Wunsch nach Veränderung. „Der Mensch existiert nur, weil er in der Lage ist sich an jegliche Umstände anzupassen“ bemerkt ein Vater fast beiläufig. Volker Koepp hört zu und schweigt.

Jens Mayer

Teilen
Details

Originaltitel: Alle Erinnerung ist Gegenwart
D 2013, 129 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Volker Koepp
Verleih: SALZGEBER
FSK: oA
Kinostart: 20.03.2014

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.