Entfernung über GPS
ab PLZ

Filmarchiv: 63 Suchtreffer

Filmarchiv

1001 Nacht: Der Ruhelose, der Verzweifelte, der Entzückte

(As Mil e Uma Noites) | Deutschland/ Frankreich/ Schweiz/ Portugal 2015 | Drama | R: Miguel Gomes | FSK: 12

Miguel Gomes‘ 1001 NACHT ist ein sechs Stunden langes Epos in drei Teilen (DER RUHELOSE, DER VERZWEIFELTE und DER ENTZÜCKTE). Wie die klassische Sammlung von Märchen, Geschichten und Begebenheiten bietet Gomes‘ Film einen beschwingten Mix von Stilen, Dokumentar- und Spielfilm, aber unternimmt auch eine politische Analyse Portugals im Griff der europäischen Sparmaßnahmen.

8 Namen für die Liebe

(Ocho apellidos vascos) | Spanien 2014 | Komödie | R: Emilio Martínez Lázaro | FSK: 6

In 8 NAMEN FÜR DIE LIEBE, dem mit elf Millionen Zuschauern erfolgreichsten einheimischen Film aller Zeiten in Spanien, folgt Rafa, ein prototypischer Macho aus Sevilla, der Baskin Amaia in ihre Heimat, um ihr ihre Handtasche zurück zu geben. Es ist der Anfang einer turbulenten inter-kulturellen Liebesgeschichte.

Abluka – Jeder misstraut jedem

(Abluka) | Türkei 2015 | Drama | R: Emin Alper

Kadir wird überraschend aus dem Gefängnis entlassen - unter der Bedingung, dass er seinen Job als Müllmann nutzt um Informationen über Regimegegner zu sammeln. In seinen immer ausführlicher werdenden Berichten steigert Kadir sich immer mehr in Paranoia hinein. Düstere Zukunftsvision der Türkei.

Alipato – The very brief Life of an Ember

(Alipato: The Very Brief Life of an Ember) | Deutschland/Philippinen 2016 | Science-Fiction | R: Khavn | FSK: 16

In Mondomanila, einer Art überhöhter Version der philippinischen Hauptstadt, fristen die Ärmsten der Armen ein kurzes Dasein bei der extrem ungesunden Herstellung von Kohle. Das gleichermaßen exzessiver wie dokumentarische Szenario einer losen Gangstergeschichte, die Regisseur Khavn gemeinsam mit den Bewohnern des Slums entwickelt hat.

Am Ende ein Fest

(Mita Tova) | Deutschland / Israel 2014 | Drama, Komödie | R: Sharon Maymon, Tal Granit | FSK: 12

Tragikomödie um eine Gruppe von Senioren, die in einem Heim für betreutes Wohnen eine Sterbehilfe-Vorrichtung bastelt und zu mehreren Einsätze bringt. Dann erkrankt eine der Ehefrauen der Bastler an Alzheimer und will selbst sterben…

And-Ek Ghes...

(And-ek ghes...) | Deutschland 2016 | Dokumentarfilm | R: Philip Scheffner, Colorado Velcu | NEUSTART

Bei den Dreharbeiten zu REVISION lernte Philip Scheffner die rumänische Familie Velcu kennen. Inzwischen versuchen die Velcus, unterstützt von Scheffner, in Berlin Fuß zu fassen. AND-EK GHES… ist ein kluges Porträt dieses Versuchs, das sich immer auch über Gedanken über die Rolle des Filmemachers in einer solchen Konstellation macht.

Athos – Im Jenseits dieser Welt

Griechenland/Deutschland 2015 | Dokumentarfilm | R: Peter Bardehle, Andreas Martin | FSK: oA

Seit über 1000 Jahren leben in der autonomen Mönchsrepublik Athos, auf einer östlich von Thessaloniki gelegenen Halbinsel, orthodoxe Mönche. Die Dokumentarfilmer Peter Bardehle und Andreas Martin erhielten Zugang zu dieser normalerweise hermetisch abgeschlossenen Welt.

Aus dem Abseits

Deutschland 2015 | Dokumentarfilm | R: Simon Brückner | FSK: oA

Der Sozialpsychologe Peter Brückner war der erste Hochschullehrer, der 1972 Berufsverbot nach dem „Radikalenerlass“ erhielt, der den „Marsch durch die Institutionen“ der BRD-Linken stoppen sollte. Sein Sohn Simon Brückner dokumentiert das Leben seines Vaters.

Babai

Deutschland/ Frankreich/ Mazedonien/ Kosovo 2015 | Drama | R: Visar Morina | FSK: 12

In seinem unsentimentalen Debütfilm erzählt Visar Morina vom zehnjährigen Nori, der seinem Vater aus dem Kosovo nach Deutschland folgt.

Barfuß in Paris

(Paris pieds nus) | Frankreich/Belgien 2016 | Komödie | R: Dominique Abel, Fiona Gordon | FSK: oA

BARFUSS IN PARIS geschrieben, inszeniert und gespielt vom im frankophilen Raum sehr bekannten Pantomime-Duo Dominique Abel & Fiona Gordon, erzählt in amüsanten Episoden die turbulenten Erlebnisse der Kanadierin Fiona und des Stadtstreichers Dom in Paris.

Die Baumhauskönige

(Bouwdorp) | Niederlande 2014 | Familiengeschichte | R: Margien Rogaar | FSK: 6

Zum letzten Mal nehmen die besten Freunde Bas und Ziggy am Baumhausbau-Wettkampf teil, denn nach den Ferien werden sie zu alt sein, werden sie auf weiterführende Schulen gehen, werden sich wohl ihre Wege trennen. Denn während Ziggy aufs Gymnasium kommt, sind Bas Noten nicht gut genug

Beyond Punishment

Deutschland 2014 | Dokumentarfilm | R: Hubertus Siegert | FSK: 12

Von drastischen, jahrzentelangen Strafen in den USA bis zu eher mild wirkenden Haftbedingungen in Norwegen: Hubertus Siegerts nachdenklicher, vielstimmiger Dokumentarfilm zeigt anhand von drei Beispielen wie unterschiedlich Staat, Opfer und Täter in unterschiedlichen Justizsystemen mit Verbrechen umgehen.

Eddie the Eagle – Alles ist möglich

(Eddie The Eagle) | USA/Großbritannien/Deutschland 2016 | Biografie, Drama | R: Dexter Fletcher | FSK: oA

Die britische Komödie zeichnet den Weg des sportlich eher minder talentierten Briten Eddie Edwards (Taron Egerton) nach, der es als Skispringer „Eddie the Eagle“ bei den olympischen Spielen in Calgary zu Weltruhm brachte, obwohl – oder auch weil – er immer Letzter wurde.

Feuer bewahren, nicht Asche anbeten

Deutschland 2015 | Dokumentarfilm | R: Annette von Wangenheim | FSK: oA

Annette von Wangenheim porträtiert den Choreografen Martin Schläpfer im Alltag und im Prozess seiner Arbeit.

The Forecaster

USA 2014 | Dokumentarfilm | R: Marcus Vetter, Karin Steinberger | FSK: oA

Dokumentation über den schillernden amerikanischen Wirtschafts-Analytiker Martin Armstrong, und seine erstaunlich oft erstaunlich präzisen Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung ganzer Länder.

Francofonia

(Francofonia, le Louvre sous l’Occupation) | Frankreich/Deutschland/Niederlande 2015 | Drama, Kriegsfilm | R: Alexander Sokurov | FSK: 12

In seinem unnachahmlichen Stil erforscht der russische Autorenfilmer Alexander Sokurov den Louvre, die Phasen seiner Geschichte, vom Palast über einen Pferdestall bis zur Schatzkammer der Kunst der Welt, und denkt dabei über Kunst und Leben nach.

Genius

Großbritannien/USA 2016 | Biografie, Drama | R: Michael Grandage | FSK: 6

Jude Law spielt den großen amerikanische Autor Thomas Wolfe, Colin Firth seinen Freund, Lektor und Widersacher Maxwell Perkins, der Wolfe dazu bringt, sein mäanderndes Werk „Look Homeward, Angel“ radikal zu entschlacken und ihm damit zu Weltruhm verhalf.

Get – Der Prozess der Viviane Amsalem

(Gett, The Trial of Viviane Amsalem) | Deutschland/Frankreich/Israel 2014 | Drama | R: Ronit Elkabetz, Shlomi Elkabetz | FSK: oA

Ein Get ist ein Schreiben, das einer Frau in Israel gestattet, sich scheiden zu lassen. Ausstellen kann diesen Scheidungsbrief nur ein orthodoxes Rabbinatsgericht. GET – DER PROZESS DER VIVIANE AMSALEM erzählt vom langen Leidensweg einer Frau, die sich gegen den Willen ihres Mannes scheiden lassen möchte und sich bemüht, einen Get zu erhalten.

Die Hannas

Deutschland 2016 | Drama, Komödie | R: Julia C. Kaiser | FSK: 12

Anna und Hans sind schon so lange zusammen, dass sie von allen nur „Die Hannas“ genannt werden. Als beide aus eher Langeweile und Abenteuerlust eine Affäre beginnen, müssen sie sich der schwierigen Frage stellen, wie man leben soll.

Hasret – Sehnsucht

(Hasret: Sehnsucht) | Deutschland/Türkei 2015 | Drama | R: Ben Hopkins, Ceylan Ünal Hopkins

Ben Hopkins intimes Portrait von Istanbul schwebt in einem vagen Raum zwischen Dokumentarfilm und Fiktion, zwischen Realität und surrealem Fabulieren.

Ein Haus in Ninh Hoa

Deutschland 2016 | Dokumentarfilm | R: Philip Widmann | FSK: oA

Schauplatz des ruhig beobachtenden Dokumentarfilms ist das titelgebende Haus in Ninh Hoa, einer kleinen Ortschaft an der Südküste Vietnams, Stammsitz der Familie Le Thi, deren Geschichte auf vielfältige Weise die wechselvolle Geschichte Vietnams spiegelt.

Im Rausch der Sterne

(Burnt) | USA 2015 | Komödie | R: John Wells | FSK: 6

Bradley Cooper gibt den Koch-Rockstar Adam Jones, der eine letzte Chance erhält, seinen dritten Michelin-Stern zu erkochen. Dafür muss er allerdings im Team arbeiten…

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Deutschland 2017 | Historischer Film, Drama | R: Matti Geschonneck | FSK: oA

Der auf dem Roman von Eugen Ruge basierende Film spielt im Herbst 1989. Am 90. Geburtstag des unverbesserlichen, stalinistischen Funktionärs Wilhelm Powileit erweisen Verwandte, Freunde und Genossen die Ehre, nur einer fehlt: Der Neffe Sascha, der in der Nacht Republikflucht begangen hat.

Jonathan

Deutschland 2016 | R: Piotr J. Lewandowski

Jonathan ist Anfang 20 und lebt und arbeitet auf dem Hof seines Vaters Burghardt. Der hat Krebs im Endstadium, findet aber beim Auftauchen eines Jonathan unbekannten Mannes wieder für Momente seinen Lebensmut. Wer ist dieser Ron, den auch Jonathans Tante Martha von früher zu kennen scheint?

Judgment – Grenze der Hoffnung

(Sadilishteto) | Bulgarien 2014 | Drama | R: Stephan Komandarev | FSK: 12

Als Mityo, der nahe der bulgarisch-türkischen Grenze mit seinem Sohn Vasko lebt, in Geldnot gerät, lässt er sich mit dem ebenso reichen wie skrupellosen Kapitan ein: Der war einst Grenzsoldat und verhinderte auf blutige Weise die Flucht aus dem Ostblock, nun lässt er Flüchtlinge in die andere Richtung über die Grenze schleppen.

Die Liebe seines Lebens

(The Railway Man) | Großbritannien/Australien 2013 | Biografie, Drama, Kriegsfilm | R: Jonathan Teplitzky | FSK: 12

Eric (Colin Firth) hat im Zweiten Weltkrieg Schlimmes erlebt, wurde in einem japanischen Kriegsgefangenenlager gefoltert, wo er beim Bau der Brücke am Kwai mitgeholfen hat. Die Erlebnisse hat er nie verarbeitet was er nun, 1980, nachholen möchte. In Thailand trifft er auf seinen ehemaligen Peiniger, der auf seine ganz eigene Art an den Folgen des Kriegs leidet.

Lilien im Winter – La Bohème am Kap

(Breathe Umphefumlo) | Südafrika 2014 | Musikfilm | R: Mark Dornford-May | FSK: oA

Mark Dornford-May, der vor zehn Jahren mit der südafrikanischen Opern-Adaption U-CARMEN den goldenen Bären gewann, hat sich Puccinis „La Bohème“ angenommen und mit LILIEN IM WINTER eine Filmversion in Xhosa gedreht.

Die Maisinsel

(Simindis kundzuli) | Georgien 2014 | Drama | R: George Ovashvili | FSK: oA

Jedes Frühjahr entstehen im Grenzfluss Enguri, der Abchasien und Georgien trennt, natürliche Inseln, die nur wenige Monate existieren. In der allegorischen Erzählung DIE MAISINSEL besiedeln ein alter Mann und eine junge Frau eine der Inseln und bauen dort, den Umständen zum Trotz, Mais an.

Mali Blues

Deutschland/Mali 2016 | Dokumentarfilm | R: Lutz Gregor | FSK: oA

Gut die Hälfte der Staatsfläche Malis wird von Islamisten kontrolliert, darunter auch die legendäre Wüstenstadt Timbuktu. Wo einst das „Festival au Désert“ stattfand, ist weltliche Musik nun komplett verboten, doch in der weit entfernten Hauptstadt Bamako wollen das unterschiedlichste Musiker nicht einfach so hinnehmen.

Marie und die Schiffbrüchigen

(Marie et les naufragés) | Frankreich 2016 | Komödie, Liebeskomödie | R: Sébastien Betbeder

Im Mittelpunkt der schrägen Dreiecksgeschichte steht Marie , eine moderne Sirene, die Männer mit Liebeskummer magisch anzieht. Ihre Satelliten sind Siméon dessen Heiratsantrag gerade zurückgewiesen wurde und ihr Ex Antoine, ein krisenanfälliger Autor mit einem Übermaß an Fantasie.

Mia Madre

(Mia madre) | Italien/Frankreich 2015 | Drama | R: Nanni Moretti | FSK: 6

Die Regisseurin Margherita steckt gerade mitten in den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film, einem engagierten Sozialdrama, das keiner finanzieren will. Zusätzlich muss sich Margherita auch noch um ihre im Sterben liegende Mutter kümmern.

Mit dem Herz durch die Wand

(Un peu, beaucoup, aveuglément) | Frankreich 2014 | Komödie | R: Clovis Cornillac | FSK: 6

Eine gut 30jährige, spießige wirkende Pianistin und ihr Nachbar, der wohlhabende, schrullige Erfinder hausen, nur durch eine Schallschutzwand getrennt, quasi im selben Apartment. Die erbitterten Feinde Entwickeln nach und nach eine Beziehung – ohne sich je zu begegnen.

Mr. Gaga

Deutschland/ Schweden/ Israel/ Niederlande 2015 | Dokumentarfilm | R: Tomer Heymann | FSK: oA

MR. GAGA erzählt von Leben und Karriere des israelischen Choreografen Ohad Naharin und sieht dem Künstler bei der Arbeit zu.

National Gallery

Frankreich/USA/Großbritannien 2014 | R: Frederick Wiseman

Der amerikanische Dokumentarfilmer Frederic Wiseman, bekannt für seine Porträts von Institutionen und deren Bewohnern/Nutzern/Angestellten nimmt sich in seinem jüngsten Film einer ur-Britischen Institution an: der National Gallery in London.

National Gallery

Frankreich/USA/Großbritannien 2014 | Dokumentarfilm | R: Frederick Wiseman | FSK: oA

Der amerikanische Dokumentarfilmer Frederic Wiseman, bekannt für seine Porträts von Institutionen und deren Bewohnern/Nutzern/Angestellten nimmt sich in seinem jüngsten Film einer ur-Britischen Institution an: der National Gallery in London.

Neo Rauch – Gefährten und Begleiter

Deutschland 2016 | Dokumentarfilm | R: Nicola Graef | FSK: oA

Neo Rauch ist für seine figürlichen, von Ereignissen der deutschen Geschichte inspirierten großformatigen Bilder bekannt. Nicola Graef beobachtet den außerordentlich kamerascheuen Maler bei seiner Arbeit in seinem Atelier in Leipzig und spricht mit Wegbegleitern.

The Neon Demon

USA/Dänemark/Frankreich 2016 | Horror, Thriller | R: Nicolas Winding Refn | FSK: 16

In traumhaften Tableaus von extremster Künstlichkeit, mit grellbuntem Licht, Stroboskopeffekten, und unterlegt mit harten Electro-Klängen von Cliff Martinez, inszeniert Nicolas Winding-Refn eine Horrorstory in der Modeindustrie von Los Angeles.

Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis

(Nightcrawler) | USA 2014 | Drama, Krimi, Thriller | R: Dan Gilroy | FSK: 16

Durch Zufall wird der Herumtreiber Lou Zeuge, wie ein TV-Reporter einen Autounfall filmt und die Aufnahmen für mehrere hundert Dollar verkauft. Lou hat Blut geleckt. Er besorgt sich eine Kamera, kauft sich ein Polizeiradio und jagt von nun an den Katastrophen hinterher.

Nomaden des Himmels

(Sutak) | Kirgisistan 2015 | Drama | R: Mirlan Abdykalykov | FSK: oA

In einem abgelegenen kirgisischen Tal lebt eine Nomadenfamilie in einer Jurte und geht ihrem von jahrhundertealten Traditionen geprägtem Leben nach. Allein der Enkel in der Stadt entfernt sich zunehmend vom Nomadenleben, das ohnehin von Modernisierungen wie einem Verkehrsprojekt bedroht ist.

Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte.

(Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte) | Deutschland 2016 | Dokumentarfilm | R: Corinna Belz | FSK: oA

Nach ihrem Film über Gerhard Richter porträtiert Dokumentarfilmerin Corinna Belz den Schriftsteller Peter Handke in seinem Haus bei Paris.

Rückkehr nach Montauk

(Return to Montauk) | Deutschland/Frankreich 2017 | Drama, Liebesfilm | R: Volker Schlöndorff | FSK: oA

Max (Stellan Skarsgard) ist ein von sich und seinem Charme allzu überzeugter Autor, dessen Frau Clara ihn liebt und verehrt. Während eines Aufenthalts in New York trifft er Rebecca (Nina Hoss) wieder, mit der er einst liiert war.

The Salvation

Dänemark/ Großbritannien/ Südafrika 2014 | Drama, Western | R: Kristian Levring | FSK: 16

Der dänische Soldat Jon (Mads Mikkelsen) hat sich in Amerika ein neues Leben aufgebaut hat. Nun will er seine Frau und seinen Sohn in das gelobte Land holen, doch schon auf der Kutschfahrt zu Jons Farm werden sie brutal ermordet. Damit beginnt eine Spirale der Gewalt, an deren Ende kaum jemand überlebt.

Scarred Hearts – Vernarbte Herzen

(Inimi cicatrizate) | Deutschland/Rumänien 2016 | Drama | R: Radu Jude | FSK: 12

Ein sterbenskranker Mann in einem Sanatorium, ein einsames und zurückgezogenes Leben, während draußen ein Krieg aufzieht. Die enigmatische Verfilmung des Romans „Vernarbte Herzen“ des rumänischen Autor Max Blecher weckt den Wunsch, sich intensiver mit seinem Werk zu beschäftigen.

Selma

USA 2014 | Biografie, Drama | R: Ava DuVernay | FSK: 12

Um der schwarzen Bevölkerung das zwar auf dem Papier bestehende, aber gerade in den Südstaaten in der Realität meist verweigerte Recht zu wählen zu erstreiten, organisierten Martin Luther King und seine Mitstreiter Mitte der 60er Jahre friedliche Proteste in Selma. Die (weiße) Polizei schlug mit brutaler Gewalt zurück.

Der Sohn der Anderen

(Le fils de l'autre) | Frankreich 2012 | Drama | R: Lorraine Levy | FSK: 6

Vor achtzehn Jahren sind ein israelischer und ein palästinensischer Junge bei der Geburt vertauscht worden. Als die Wahrheit heraus kommt, müssen die inzwischen erwachsenen Männer und ihre Familien lernen, mit der Situation umzugehen.

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern

(Still Alice) | USA 2014 | Drama | R: Wash Westmoreland, Richard Glatzer | FSK: 6

Julianne Moore spielt eine Frau, die an Alzheimer erkrankt. Linear, aber doch lose, mit zahlreichen Zeitsprüngen, die Wochen und Monate komprimieren, schildert der Film den zunehmenden geistigen Verfall von Alice, aber auch die wachsende Nähe zwischen Mutter und Tochter.

Suite Francaise

(Suite francaise) | Kanada/Frankreich/Großbritannien 2014 | Drama, Kriegsfilm, Liebesfilm | R: Saul Dibb | FSK: 12

Während ihr Mann im zweiten Weltkrieg gegen die Deutschen kämpft, bandelt die Französin Lucille (Michelle Williams) mit dem schöngeistigen deutschen Offizier Bruno von Falk (Matthias Schoenaerts) an. Nach dem gleichnamigen Bestseller von Irène Némirovsky.

The Yes Men – Jetzt wird's persönlich

(The Yes Men Are Revolting) | USA 2014 | R: Mike Bonanno, Andy Bichlbaum, Laura Nix

THE YES MEN – JETZT WIRD’S PERSÖNLICH wird zwar offiziell als Dokumentation bezeichnet, ist aber im Kern nichts anderes als Propaganda. Propaganda für die zwei Globalisierungsgegner Mike und Andy, bzw. Jacques und Igor, wie das Duo wirklich heißt, die als Aktivistengruppe Yes Men seit etlichen Jahren teils haarsträubende Aktionen starten, um auf die Missstände des globalisierten Kapitalismus aufmerksam zu machen.

Titos Brille

Deutschland 2014 | Dokumentarfilm | R: Regina Schilling

Die Schauspielerin und Autorin Adriana Altares sucht in Slowenien, Italien, Kroatien und Deutschland, an den Orten, an denen sie gelebt hat und aus denen ihre Eltern kommen, nach Bruchstückn einer gesamteuropäischen Identität. Verfilmung des gleichnamigen Romans von Adriana Altares.

Treppe Aufwärts

(Treppe aufwärts) | Deutschland 2015 | Drama | R: Mia Maariel Meyer | FSK: 12

Adam (Hanno Kofler) ist es gelungen, mit einem Computerprogramm Geldspielautomaten austricksen. Mit den Gewinnen zahlt er die hohen Schulden zurück, die sein dementer Vater angehäuft hat. Plötzlich steht sein 16-jähriger Sohn Ben vor der Tür.

Uns geht es gut

Deutschland 2015 | Drama | R: Henri Steinmetz | NEUSTART

Tubbie, Jojo, Birdie und Marie leben an einem unbestimmten Ort in einer undefinierbaren Zeit, die heute aber auch die 20er Jahre sein könnten, in den Tag hinein. Impressionistisches Porträt einer ziellosen Generation.

Victoria – Männer & andere Missgeschicke

(In Bed With Victoria) | Frankreich 2016 | Drama, Komödie | R: Justine Triet | FSK: 12

Die Anwältin Victoria kann im Gerichtssaal brillant argumentieren, ihr Leben jenseits der Arbeit ist aber eine Katastrophe: Ihre beiden Kinder schiebt sie an wechselnde Kindermädchen oder -jungs ab, ihr Ex schreibt einen Blog über sie, und selbst ihr Psychiater hält sie für gestört.

Was heißt hier Ende?

(Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen) | Deutschland 2015 | Dokumentarfilm, Drama | R: Dominik Graf | FSK: oA

Zumindest für die Generation von Filmjournalisten, die noch mit der Zeitung als wichtigstem Medium aufgewachsen sind, war der 2011 viel zu jung verstorbene Kritiker Michael Althen eine der wichtigsten Stimmen. Der Filmemacher Dominik Graf setzt dem Freund mit seinem Essayfilm ein sehr persönliches Denkmal.

Welcome to Karastan

(Lost in Karastan) | Großbritannien/Georgien/Frankreich 2014 | Komödie | R: Ben Hopkins | FSK: 12

Der gefeierte Autorenfilmer Emil Forester wird auf ein Festival in die fiktive Kaukasus-Republik Karastan eingeladen und trifft dort auf einen filmbegeisterten Diktator, der Forester ein Angebot macht, das dieser nicht ablehnen kann: Die Verfilmung des karastanischen Nationalepos.

Where is Rocky II?

(Where Is Rocky II?) | Deutschland/ Frankreich/ Italien/ Belgien 2016 | Dokumentarfilm | R: Pierre Bismuth | FSK: 6

1979 setzte der Künstler Ed Ruscha einen Plexiglasstein in der Wüste aus. Kaum jemand weiß von dem Kunstwerk und niemand weiß, wo es liegt. Regisseur Pierre Bismuth macht sich auf eine dokumentarische, fiktionale, meisterhaft verspielte Suche.

The Whispering Star

(Hiso Hiso Boshi) | Japan 2015 | Science-Fiction | R: Sion Sono | FSK: oA

Android Yoko Suzuki (Megumi Kagurazaka) arbeitet für eine Art intergalaktischen Lieferservice und bringt Pakete zu den wenigen übrig gebliebenen Menschen in ferne Galaxien - Lieferfrist plus/minus ein paar Jahre.

White Shadow

Deutschland/USA/Italien/Tansania 2013 | Drama | R: Noaz Deshe

Der Afrikaner Alias ist Albino und wird wegen seiner Hautfarbe verfolgt. WHITE SHADOW ist vor allem die Geschichte einer Flucht, eines endlosen Wegrennens vor Bedrohung und Verfolgung, unterbrochen von kurzen Momenten der Ruhe, in denen Alias so etwas wie Normalität erleben darf.

Wie auf Erden

(Så ock på jorden) | Schweden 2015 | Drama | R: Kay Pollak | FSK: 6

Gut zehn Jahre nach WIE IM HIMMEL hat Kay Pollak jetzt eine Fortsetzung gedreht, die wenige Monate nach dem ersten Teil spielt: Dirigent Daniel ist tot, seine Freundin Lena zieht beider Kind alleine auf und Händels Messias soll aufgeführt werden. Einmal mehr geht es, eingebettet in schwelgerische Landschaftsaufnahmen, um die verbindende Kraft der Musik.

Wiedersehen mit Brundibar

Deutschland 2014 | Dokumentarfilm | R: Douglas Wolfsperger | FSK: oA

Brundibar heißt die Oper, geschrieben vom tschechischen Komponisten Hans Krasa, die zwischen 1942 und 1944 regelmäßig im "Vorzeigelager" Theresienstadt von jüdischen Kindern gespielt wurde. In ständig wechselnder Besetzung, denn immer wieder wurden Akteure deportiert. Diese traurige Geschichte ist Hintergrund für eine moderne Aufführung von Brundibar, die an der Berliner Schaubühne stattfand.

Wilde Maus

Deutschland/Österreich 2017 | Schwarze Komödie | R: Josef Hader | FSK: 12

Josef Hader ist Autor, Regisseur und Hauptdarsteller in Personalunion: Georg, Musikkritiker und Misanthrop in den besten Jahren, ist gerade von seiner Zeitung entlassen worden, die Ehe mit Psychotherapeutin Johanna kriselt und Freunde gibt es auch nicht wirklich.

Winterschlaf

(Kis Uykusu) | Frankreich/Türkei/Deutschland 2014 | Drama | R: Nuri Bilge Ceylan | FSK: 6

Der ehemalige Schauspieler Aydin wohnt mit seiner jungen Frau Nihal und seiner geschiedenen Schwester Necla in einem entlegenen Ort in Kappadokien. Hier besitzt er ein kleines Hotel und etliche Häuser. Die tägliche Arbeit lässt er von seinem Verwalter Hidayet verrichten. Er selbst verbringt seine Zeit damit, für eine Lokalzeitung Kommentare zu verfassen, und sich mit den ebenfalls gelangweilten Frauen in endlosen Streiutgesprächen zu verlieren. Bitter-komische Zustandsbeschreibung der lethargischen türkischen Intelligenzija.

Der große Tag

(Le grand jour) | Frankreich 2015 | Dokumentarfilm | R: Pascal Plisson

Nach dem Vorbild von AUF DEM WEG ZUR SCHULE zeigt Pascal Plisson vier Jugendliche, die einen großen Tag vor sich haben, der ihr Leben verändern kann: Nidhi aus Indien bangt um die Aufnahme in eine Förderschule, Albert aus Kuba will Mitglied eines Boxvereins werden, Deegii aus der Mongolei in eine Zirkusschule eintreten und Tom aus Uganda will Ranger in einem Nationalpark werden.

Die schönen Tage von Aranjuez

(Les beaux jours d'Aranjuez) | Deutschland/Frankreich 2016 | Drama | R: Wim Wenders | FSK: oA

Wim Wenders Verfilmung eines Einakters von Peter Handke: eine Frau und ein Mann sitzen im Garten einer Villa oberhalb von Paris an einem Tisch und reden. Über alles und nichts, über das Leben, über das stets wechselvolle, schwierige, wunderbare Verhältnis von Frauen und Männern.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.