Entfernung über GPS
ab PLZ

Aktuell im Kino

0–9

C’est la vie

Hardy Zaubitzer über 120 BPM

Kinostart am 30.11.2017 Anfang der 1990er-Jahre kämpft die Pariser Aktivistengruppe ACT UP (AIDS Coalition to Unleash Power) gegen die Ignoranz von Bürgern und Regierung und gegen korrupte Pharmaunternehmen. weiterlesen

A

Vexierspiele

Hendrike Bake über Der andere Liebhaber

Kinostart am 18.01.2018 Die junge Chloé verliebt sich in ihren Psychologen, Paul, und beginnt nach der Therapie eine Beziehung mit ihm. Dann entdeckt sie, das Paul einen Zwillingsbruder, Louis, hat der ebenfalls Psychologe ist. weiterlesen

Pirouette vorwärts

Toni Ohms über Die Anfängerin

Kinostart am 18.01.2018 Der Mann weg, die Mutter unerträglich, die Arbeit zu viel. Mit 58 Jahren beschließt die Ärztin Annebärbel einen alten Kindheitstraum wiederzubeleben und schließt sich einer Hobbyeislaufgruppe an. weiterlesen

Lyrischer Minimalismus

Susanne Kim über Anne Clark – I'll Walk Out Into Tomorrow

Kinostart am 25.01.2018 Sprache, Kommunikation und Poesie waren für Anne Clark Fluchtpunkt in allen Lebenslagen. Der Mix von gesprochener Lyrik und minimalistischer elektronischer Musik wurde ihr Aushängeschild, „Our Darkness“ und „Sleeper in Metropolis“ gelten als Klassiker der 80er. weiterlesen

Ungeheure Wut

Hendrike Bake über Aus dem Nichts

Kinostart am 23.11.2017 Fatih Akin erzählt die Geschichte eines Nazi-Terroranschlags aus der Perspektive einer Frau, die dabei ihren Sohn und Ehemann verliert. Diane Kruger gewann in Cannes die silberne Palme als Beste Darstellerin. weiterlesen

B

Enthusiastisches Szeneportrait

Tom Dorow über B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin

Kinostart am 21.05.2015 In einer rasanten Collage aus TV-Berichten, Videos und Super-8 Filmen erzählt B-MOVIE die Geschichte der musikalisch aufregendsten Zeit in West-Berlin in den frühen achtziger Jahren aus der Perspektive des Engländers Mark Reeder, der 1978 nach Berlin zog und Manager von Malaria wurde. weiterlesen

Vielschichtig und herzlich

Christian Horn über The Big Sick

Kinostart am 16.11.2017 Ein charmante US-Indie-Komödie um einen pakistanisch-amerikanischen Comedian, der erst, als seine Exfreundin im Koma liegt, realisiert, dass sie womöglich DIE EINE ist. weiterlesen

Vollendete Künstlichkeit, lebende Landschaften

Tom Dorow über Blade Runner 2049

Kinostart am 05.10.2017 Besser hätte die Blade-Runner-Fortsetzung vermutlich nicht gelingen können. weiterlesen

Väter-Dilemmata

Toni Ohms über Eine bretonische Liebe

Kinostart am 21.12.2017 Als Erwan erfährt, dass sein Vater nicht sein biologischer Vater ist, beauftragt er eine Detektivin, seinen Erzeuger zu finden. Die Suche führt ihn zu einem charmanten älteren Herrn, der sich für die Rolle anbieten würde. weiterlesen

C

Eskalierendes Drama

Sebastian Markt über Casting

Kinostart am 02.11.2017 Ausgerechnet Fassbinders DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT will die Regisseurin Vera für’s Fernsehen neu verfilmen. Ein paar Tage vor Drehstart fehlt ihr allerdings noch die Hauptdarstellerin… weiterlesen

D

Nervenzerreibend minutiös

Hendrike Bake über Detroit

Kinostart am 23.11.2017 Detroit 1967. Jahrzehntelange Diskriminierung entlädt sich in wütenden Straßenschlachten. Als aus dem Algier Hotel Schüsse gemeldet werden, rückt die Polizei ein und drangsaliert eine Gruppe von überwiegend afro-amerikanischen Hotelgästen. Mehrere Opfer werden erschossen. weiterlesen

Kuriose Gesundschrumpfung

Matthias von Viereck über Downsizing

Kinostart am 18.01.2018 Die neue Strategie um Ressourcen zu sparen ist die Schrumpfung von Menschen auf 12,9 Zentimeter. Der verkleinerte Matt Damon landet im Mini-Utopia „Leisureland“ und trifft dort auf Udo Kier und Christoph Waltz, die eher weniger ökologische Ideale haben. weiterlesen

England vor der Entscheidung

Hendrike Bake über Die dunkelste Stunde

Kinostart am 18.01.2018 Im Mai 1940 haben die Deutschen Belgien eingenommen, Frankreich steht kurz vor der Kapitulation und eine Invasion der Nazis in England ist absehbar. Englands Premier Winston Churchill steht vor der Entscheidung, einen fast aussichtslosen Kampf weiterzuführen, oder mit den Faschisten zu verhandeln. weiterlesen

F

Penis-Dialoge

Harald Mühlbeyer über Fikkefuchs

Kinostart am 16.11.2017 Rocky, verwahrloster Schürzenjäger um die 50 soll seinem 25-jährigen Sohn Thorben beibringen, wie man Frauen „aufreißt“. Böse, eklig, schmerzbefreit und Geschmacksache. weiterlesen

Nachfolger Don Quijotes

Jens Mayer über Die Flügel der Menschen

Kinostart am 28.12.2017 Immer wieder stiehlt der ehemalige Filmvorführer Zentaur Pferde und setzt sie in der weiten Hochebenen Kirgisistans frei. weiterlesen

G

Berührend, entspannt, poetisch

Toby Ashraf über Garten der Sterne

Kinostart am 18.01.2018 Berührend, enstspannt und atmosphärisch dicht erzählt GARTEN DER STERNE von einem Friedhof im Herzen von Berlin und vom transidenten Bernd Bossmann, alias Ischgola Androgyn der/die dort ein besonderes Friedhofscafé betreibt. weiterlesen

Brotlose Kunst

Hendrike Bake über Gauguin

Kinostart am 02.11.2017 GAUGUIN konzentriert sich ganz auf Paul Gauguins erste Tahitireise (1891 – 1893) und schildert in gediegenem Ton und Tempo den Alltag des Künstlers auf der Insel. Der hat mit der farbenfrohen Sinnlichkeit, die Gauguins Bilder ausstrahlen, fast gar nichts zu tun. weiterlesen

Philosophische Geistergeschichte

Tom Dorow über A Ghost Story

Kinostart am 07.12.2017 Das Hipster-Paar C. (Casey Affleck) und M. (Rooney Mara) streitet sich über einen Umzug. Kurz darauf ist C. tot. Er kehrt als Geist zurück, in einem weißen Bettuch. Hinreißender, philosophischer Post-Horror mit einem Cameo-Auftritt vom Will Oldham aka Bonnie „Prince“ Billy. weiterlesen

High Flyin‘ Bitch

Jan Künnemund über Grace Jones: Bloodlight and Bami

Kinostart am 25.01.2018 Regisseurin Sophie Fiennes bewegt sich auf der Höhe ihres Gegenstands. Kein Archivmaterial, kein Voice-over, kein biografischer Abriss. Musikstücke, in voller Länge ausgespielt. Eine Nähe zur Protagonistin, die auf eine enge Freundschaft zurückgeht. weiterlesen

Erster Ohrwurm des Kinojahres

Christian Klose über Greatest Showman

Kinostart am 04.01.2018 Großartig choreografiert und in einem Affentempo: GREATEST SHOWMAN erzählt die Geschichte des Zirkusgründers P.T. Barnum als Musical. weiterlesen

H

Porträt der Karma-Kagyü-Missionarin

Matthias von Viereck über Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Kinostart am 18.01.2018 Liebevolles Filmporträt der Dänin Hannah Nydahl, die zusammen mit ihrem Mann Ole Nydahl unermüdlich an der Verbreitung des Buddhismus im Westen gearbeitet hat. weiterlesen

Schweizer Anti-Heimatfilm

Jens Mayer über Heimatland

Kinostart am 28.07.2016 Eine unheildrohende Wolke hängt über der Schweiz. Unten im Land breitet sich Panik aus. Es folgen Ausnahmezustand, Hamsterkäufe und fremdenfeindliche Übergriffe. Satirische Dystopie, in der ein junges Schweizer Regiekollektiv mit dem „Heimat“-Mythos abrechnet. weiterlesen

I

Imam in Neukölln

Toby Ashraf über Inschallah

Kinostart am 23.11.2017 Der Dokumentarfilm begleitet Imam Sabri, Leiter einer Moschee in Berlin-Neukölln, bei seiner täglichen Arbeit. weiterlesen

J

Überbordender Künstler

Michael Meyns über Julian Schnabel: A Private Portrait

Kinostart am 11.01.2018 Pappi Corsicato hat ein Porträt über seinen Freund Julian Schnabel gedreht, den für seine großformatigen Werke ebenso wie für seine überbordende Persönlichkeit bekannten New Yorker Künstler. weiterlesen

K

Familiäre Verstrickungen

Susanne Kim über Die kanadische Reise

Kinostart am 14.12.2017 Als Mathieu nach Kanada reist, um das Erbe seines unbekannten Vaters entgegenzunehmen, trifft er auf den knurrigen besten Freund des Vaters und zwei Stiefbrüder, die nichts von ihm wissen sollen. weiterlesen

Auf den Straßen Istanbuls

Katharina Franck über Kedi – Von Katzen und Menschen

Kinostart am 10.08.2017 Regisseurin Ceyda Torun und ihr Filmteam begleiten sieben Katzen durch ihren Alltag in Istanbul. Eine Liebeserklärung an Istanbul und eine Geschichte über das friedliche und respektvolle Miteinander verschiedener Lebewesen. weiterlesen

Konsequent und radikal

Toby Ashraf über The Killing of a Sacred Deer

Kinostart am 28.12.2017 Ein Ärzteehepaar mit zwei wohlgeratenen Kindern. Ein vaterloser Teenager mit einer Mission. Ein altes Geheimnis. Nach THE LOBSTER erzählt der neueste Alptraum des griechischen Regisseurs Yorgos Lanthimos von der Dekonstruktion einer Mittelschichtsfamilie. weiterlesen

Gerichts-Theater von Milo Rau

Jens Mayer über Das Kongo-Tribunal

Kinostart am 16.11.2017 In zwei Theater-Tribunalen – im Kongo und in Berlin – verhandelt der weltbekannte Theatermacher Milo Rau die Gewalt im Kongo und die Rolle, die einheimische Politik und internationale Wirtschaftsorganisationen dabei spielen. weiterlesen

Ungemein sachte Liebesgeschichte

Simone Dobmeier über Körper und Seele

Kinostart am 21.09.2017 Nacht für Nacht träumen Maria und Endre - ohne es zu wissen - den gleichen Traum. Endre ist Direktor eines Schlachtbetriebs und Maria wird gerade als neue Qualitätskontrolleurin eingestellt. Die beiden scheinen füreinander bestimmt zu sein – und können sich zunächst gar nicht sonderlich leiden. weiterlesen

L

Sinnfragen in der Kunst-WG

Johannes Bluth über Der lange Sommer der Theorie

Kinostart am 23.11.2017 Die drei jungen Frauen Nola, Katja und Martina haben sich die Suche nach dem Glück auf die Fahnen geschrieben. Irene von Albertis Film flottiert zwischen feministischem Diskurs-Pop und Reportage. weiterlesen

Haikuartige Poesie

Johannes Bluth über Leaning Into the Wind – Andy Goldsworthy

Kinostart am 14.12.2017 Thomas Riedelsheimer porträtiert den Land-Art-Künstler Andy Goldsworthy in einem in sich ruhenden, poetischen Film, der an die ephemeren Arbeiten Goldsworthys erinnert. weiterlesen

Helen Mirren & Donald Sutherland

Christian Horn über Das Leuchten der Erinnerung

Kinostart am 04.01.2018 Ohne ihren Sohn und die Tochter zu informieren, steigen Ella (Hellen Mirren) und John (Donald Sutherland) nach fünfzig Ehejahren in ihr altes Wohnmobil und cruisen die Ostküste entlang. Die Krux an der Sache: John, der Fahrer, leidet an Alzheimer und hat immer seltener lichte Momente. weiterlesen

Persönlicher Blick

Lars Tunçay über Lieber leben

Kinostart am 14.12.2017 Nach einem Unfall ist Benjamin weitgehend gelähmt und muss sich an die neuen Einschränkungen gewöhnen. Dabei helfen ihm Freunde in der Klinik und Ironie. Regisseur Fabien Marsaud alias Grand Corps Malade weiß wovon er spricht. weiterlesen

Meilenstein des dystopischen Kinos

Hendrike Bake über The Lobster

Kinostart am 05.05.2016 THE LOBSTER führt in eine Welt, die genauso wie unsere aussieht, in der aber eigenartige Regeln herrschen. Weil seine Frau ihn verlässt, muss David (Colin Farrell mit einem mutlosen Schnauzbart) in einer Art Hotel einchecken, in dem Singles 45 Tage lang Zeit haben, einen neuen Partner zu finden. weiterlesen

Film aus Ölgemälden

Jens Mayer über Loving Vincent

Kinostart am 28.12.2017 Der Animationsfilm erzählt von den letzten Wochen des niederländischen Malers und Zeichners Vincent van Gogh. Alle Szenen basieren auf Ölgemälden van Goghs und alle wurden nach dem Dreh Frame für Frame in Ölfarbe übermalt. weiterlesen

Real Life Super Hero

Harald Mühlbeyer über Lux – Krieger des Lichts

Kinostart am 04.01.2018 Torsten ist ein "Real Life Super Hero". Er kämpft für das Gute, hat sich ein Superheldenkostüm geschneidert und versorgt Obdachlose mit Essen. Als ein Dokumentarfilmteam ihn porträtieren möchte, ist auf einmal mehr Action gefragt. weiterlesen

M

Upstairs-Downstairs

Hendrike Bake über Madame

Kinostart am 30.11.2017 Weil ihre Chefin abergläubisch ist, soll ihre Hausangestellte Maria (Rossy de Palma) einen Abend lang eine feine Dame verkörpern. Nicht geplant war, dass ihr Tischnachbar, der britische Kunsthändler David, sich gleich in sie verliebt. Gesellschaftskomödie. weiterlesen

Dreizehnmal Cate Blanchett

Susanne Stern über Manifesto

Kinostart am 23.11.2017 In dreizehn Rollen, vom Punk bis zur Börsenmaklerin, trägt Cate Blanchett Manifeste von Kunstbewegungen des 20. Jahrhunderts vor. MANIFESTO ist die Filmversion einer Videoinstallation von Julian Rosefeldt, die 2016 im Hamburger Bahnhof zu sehen war. weiterlesen

Steinzeitwestern

Christian Horn über Der Mann aus dem Eis

Kinostart am 30.11.2017 Der erste Ötzi-Film vermischt die wenigen verbürgten Fakten über den Jungsteinzeitmenschen mit einer fiktionalen Geschichte um Unrecht und Vergeltung weiterlesen

Frauen in der Wildnis

Toni Ohms über Marlina – Die Mörderin in vier Akten

Kinostart am 18.01.2018 In der ungewöhnlich trockenen Landschaft der indonesischen Insel Suma hat die Regisseurin Mouly Surya einen schrägen, feministischen Western gedreht. weiterlesen

Historisches Märchen

Christian Klose über Mathilde

Kinostart am 02.11.2017 Aus der angeblichen Affäre des letzten russischen Zaren mit der Primaballerina Mathilde Kshessinska macht Regisseur Alexei Utschitel eine üppige Szenerie- und Kostümorgie, die an einen Märchenfilm erinnert. weiterlesen

Finden sich zwei

Lars Tunçay über Maudie

Kinostart am 26.10.2017 Liebesgeschichte und Künstlerinnenporträt: Um der Obhut ihrer Tante zu entkommen heuert Maud beim ruppigen Einsiedler Everett an. Das Haushalten liegt ihr allerdings nicht. Lieber malt sie naive, farbenfrohe Bilder. weiterlesen

Fragmente der Glücksverhinderung

Sebastian Markt über Meine schöne innere Sonne

Kinostart am 14.12.2017 Isabelle (Juliette Binoche) ist als Künstlerin erfolgreich, aber in ihrer Männerwahl destruktiv. Sie fragt sich, ob es die Liebe überhaupt gibt. weiterlesen

Von der Banlieue in die Philharmonie

Lars Tunçay über La Mélodie – Der Klang von Paris

Kinostart am 21.12.2017 Der Profigeiger Simon muss einen Job als Musiklehrer in der Pariser Banlieue annehmen. Sein Angebot stößt auf Desinteresse – nur Albert übt solange auf dem Dach seines Sozialwohnungsblocks, bis er die komplizierten Griffe drauf hat. weiterlesen

Zwischen Thriller und Lehrstück

Anna Stemmler über Das Milan-Protokoll

Kinostart am 18.01.2018 Die deutsche Ärztin Martina wird im Irak entführt. Die Interessenlage ist kompliziert: Kurden benötigen das Panzerabwehrsystem „Milan“, verschiedene Geheimdienste sind involviert, der BND agiert ähnlich undurchsichtig wie die Entführer. weiterlesen

O

Kunst und Arbeit

Michael Meyns über OPER. L'opéra de Paris

Kinostart am 28.12.2017 Mit genauer Beobachtung und feiner Ironie porträtiert Jean-Stéphane Bron die Pariser Oper, die sich als Säule der Nation versteht und dabei doch oft übersieht, dass sie keineswegs so egalitär ist, wie sie glaubt. weiterlesen

P

Ein Bär im Schlamassel

Hendrike Bake über Paddington 2

Kinostart am 23.11.2017 Paddington will für seine Tante Lucy zum Geburtstag ein Pop-Up-Buch von London kaufen, aber erst muss er genug Geld sparen und dann wird das Buch auch noch geklaut. Neue, liebevoll arrangierte Turbulenzen um den kleinen Bären. weiterlesen

Kurzweilige Abgründe

Lars Tunçay über The Party

Kinostart am 27.07.2017 Janet wurde zur Gesundheitsministerin im Schattenkabinett des britischen Unterhauses gewählt und schmeißt aus diesem Anlass eine Party. Doch nichts läuft wie geplant. Flotte Boulevardkomödie mit bissigen Dialogen und einem großartigen Ensemble. weiterlesen

S

Vom Stummfilm zur Emotion Lotion

Christian Klose über Score – Eine Geschichte der Filmmusik

Kinostart am 04.01.2018 SCORE untersucht die Entwicklungsgeschichte der Filmmusik anhand der Musiker, die sie besonders prägten. weiterlesen

Rehe blicken zurück

Susanne Stern über Die Spur

Kinostart am 04.01.2018 In einem Hinterwäldler-Dorf an der polnisch-tschechischen Grenze werden Jäger ermordet aufgefunden. Neben den Leichen finden sich Rehspuren im Schnee. Nehmen die Tiere Rache? Astrolgin Janina Duszejko ermittelt. weiterlesen

Kunstkritisches Kunstkino

Hendrike Bake über The Square

Kinostart am 19.10.2017 Der diesjährige Gewinner von Cannes ist, je nach Sichtweise, eine Satire auf den Kunstbetrieb oder selbst ein Stück Performance-Kunst. weiterlesen

Gewohnt grotesk

Lars Tunçay über Suburbicon

Kinostart am 09.11.2017 Aus der Sicht eines kleinen Jungen erzählt SUBURBICON von der Desintegration einer Musterfamilie und einer Mustervorortsiedlung im Amerika der 1950er Jahre. Das Drehbuch schrieben die Coen-Brüder, Regie führte George Clooney. weiterlesen

T

Im Konflikt mit dem System

Christian Klose über Teheran Tabu

Kinostart am 16.11.2017 Der auch aus Gründen des Schutzes seiner Darsteller in Rotoskopie-Technik gedrehte Film TEHERAN TABU erzählt vom Leben junger Teheraner*innen, deren Privatleben im Konflikt mit dem System steht. weiterlesen

Humorvoller Avantgardist

Hannes Stein über Tony Conrad: Completely in the Present

Kinostart am 11.01.2018 TONY CONRAD – COMPLETELY IN THE PRESENT lässt den charmanten und witzigen Filmemacher und Musiker Conrad eine persönliche Einführung in sein Werk präsentieren, garniert mit Lobpreis von vielen Bewunderern, vor allem aus der Noise-Pop-Szene. weiterlesen

U

Porträts aus einem Bezirk im Umbruch

über Überleben in Neukölln

Kinostart am 23.11.2017 Porträt eines sich wandelnden Bezirks und seiner schwulen, lesbischen Bewohner*innen. weiterlesen

Untergetaucht im Nazi-Berlin

Susanne Stern über Die Unsichtbaren – Wir wollen leben

Kinostart am 26.10.2017 Etwa 7.000 Menschen entkamen dem Nazi-Terror in Berlin, indem sie „untertauchten“ und versuchten, in der Illegalität zu überleben. Der Film von Claus Räfle erzählt die Geschichten von vier von ihnen: Cioma Schönhaus, Ruth Arndt, Eugen Friede und Hanni Lévy. weiterlesen

Sepia-sexuell

Hannes Stein über The Untamed

Kinostart am 11.01.2018 Amat Escalantes wilder und stilverliebter THE UNTAMED ist Sozialdrama und Hardcore-Arthouse-Horrorfilm. Es geht um das Monströse des Begehrens, um eine verklemmte, homophobe Gesellschaft – und um Sex mit einem Tentakelwesen. weiterlesen

V

Blaue Stunde in Berlin

Hendrike Bake über Victoria

Kinostart am 11.06.2015 Der in einer einzigen Einstellung gedrehte Film folgt der jungen Spanierin Victoria durch eine Berliner Nacht. Vor dem Club trifft Victoria Sonne und seine Freunde. Sie lassen sich treiben, trinken noch ein letztes Bier, sehen von den Dächern auf die Stadt herunter. Als die Nacht ihrem Ende entgegen geht trifft Victoria eine fatale Entscheidung. weiterlesen

W

Fluss der Zeit

Lars Tunçay über Der Wein und der Wind

Kinostart am 10.08.2017 Mit 30 Jahren kehrt Jean auf das Weingut der Familie zurück. Sein Vater liegt im Sterben und seine Geschwister sind hin- und hergerissen zwischen Freude und Wut über die lange Funkstille. Gemeinsam müssen sie über die Zukunft des Betriebs entscheiden. weiterlesen

Im Fadenkreuz der Fehlschläge

Lili Hering über Wintergast

Kinostart am 21.01.2016 Stefan Keller, 39 Jahre alt, ein ehemals gefeierter aber derzeit orientierungsloser Kurzfilmregisseur reist als anonymer Jugendherbergstester kurz vor Weihnachten quer durch die verschneite Schweiz. weiterlesen

Aus der Distanz

Christian Horn über Wir töten Stella

Kinostart am 18.01.2018 Die bürgerliche Ehefrau Anna (Martina Gedeck) schreibt nieder, wie es dazu kommen konnte, dass die Studentin Stella, die für eine Weile bei ihnen wohnte und eine Affäre mit Anna Mann einging, umgekommen ist. weiterlesen

Ausgeträumt

Hendrike Bake über Wonder Wheel

Kinostart am 11.01.2018 Unter den Spielzeugfarben des Riesenrads von Coney Island verliebt sich eine ältere Frau in einen jüngeren Mann, der sich aber in deren Schwiegertochter verliebt. weiterlesen

Z

Informativ & meditativ

Antonia Wolff über Zeit für Stille

Kinostart am 30.11.2017 ZEIT FÜR STILLE denkt über die kulturhistorische, menschheitsgeschichtliche und medizinische Bedeutung von Stille nach - und lädt selbst zu stillen Momenten ein. weiterlesen