Entfernung über GPS
ab PLZ

Demnächst im Kino

Kinostart am 18.01.2018

Vexierspiele

Hendrike Bake über Der andere Liebhaber

Kinostart am 18.01.2018 Die junge Chloé verliebt sich in ihren Psychologen, Paul, und beginnt nach der Therapie eine Beziehung mit ihm. Dann entdeckt sie, das Paul einen Zwillingsbruder, Louis, hat der ebenfalls Psychologe ist. weiterlesen

Zwischen Thriller und Lehrstück

Anna Stemmler über Das Milan-Protokoll

Kinostart am 18.01.2018 Die deutsche Ärztin Martina wird im Irak entführt. Die Interessenlage ist kompliziert: Kurden benötigen das Panzerabwehrsystem „Milan“, verschiedene Geheimdienste sind involviert, der BND agiert ähnlich undurchsichtig wie die Entführer. weiterlesen

Porträt der Karma-Kagyü-Missionarin

Matthias von Viereck über Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Kinostart am 18.01.2018 Liebevolles Filmporträt der Dänin Hannah Nydahl, die zusammen mit ihrem Mann Ole Nydahl unermüdlich an der Verbreitung des Buddhismus im Westen gearbeitet hat. weiterlesen

Berührend, entspannt, poetisch

Toby Ashraf über Garten der Sterne

Kinostart am 18.01.2018 Berührend, enstspannt und atmosphärisch dicht erzählt GARTEN DER STERNE von einem Friedhof im Herzen von Berlin und vom transidenten Bernd Bossmann, alias Ischgola Androgyn der/die dort ein besonderes Friedhofscafé betreibt. weiterlesen

Pirouette vorwärts

Toni Ohms über Die Anfängerin

Kinostart am 18.01.2018 Der Mann weg, die Mutter unerträglich, die Arbeit zu viel. Mit 58 Jahren beschließt die Ärztin Annebärbel einen alten Kindheitstraum wiederzubeleben und schließt sich einer Hobbyeislaufgruppe an. weiterlesen

Kuriose Gesundschrumpfung

Matthias von Viereck über Downsizing

Kinostart am 18.01.2018 Die neue Strategie um Ressourcen zu sparen ist die Schrumpfung von Menschen auf 12,9 Zentimeter. Der verkleinerte Matt Damon landet im Mini-Utopia „Leisureland“ und trifft dort auf Udo Kier und Christoph Waltz, die eher weniger ökologische Ideale haben. weiterlesen

England vor der Entscheidung

Hendrike Bake über Die dunkelste Stunde

Kinostart am 18.01.2018 Im Mai 1940 haben die Deutschen Belgien eingenommen, Frankreich steht kurz vor der Kapitulation und eine Invasion der Nazis in England ist absehbar. Englands Premier Winston Churchill steht vor der Entscheidung, einen fast aussichtslosen Kampf weiterzuführen, oder mit den Faschisten zu verhandeln. weiterlesen

Frauen in der Wildnis

Toni Ohms über Marlina – Die Mörderin in vier Akten

Kinostart am 18.01.2018 In der ungewöhnlich trockenen Landschaft der indonesischen Insel Suma hat die Regisseurin Mouly Surya einen schrägen, feministischen Western gedreht. weiterlesen

Aus der Distanz

Christian Horn über Wir töten Stella

Kinostart am 18.01.2018 Die bürgerliche Ehefrau Anna (Martina Gedeck) schreibt nieder, wie es dazu kommen konnte, dass die Studentin Stella, die für eine Weile bei ihnen wohnte und eine Affäre mit Anna Mann einging, umgekommen ist. weiterlesen

Kinostart am 25.01.2018

Im schwarzen Meer der Maskulinität

Hardy Zaubitzer über Beach Rats

Kinostart am 25.01.2018 In der Anonymität des Chatrooms ist Frankie selbstbewusst schwul, doch wenn er nach draußen an des Strand geht und seine Jungs trifft, trägt er die Maske toxischer, heteronormativer Maskulinität. weiterlesen

Filme für Liebende

Tom Dorow über On the Beach At Night Alone

Kinostart am 25.01.2018 Younghee ist unglücklich verliebt. Sie will von ihrer vergeblichen Liebe frei sein, aber kann das nicht, weil sie immer darüber nachdenkt, und sie kann über nichts anderes nachdenken, weil sie verliebt ist. Hong Sangsoo erzählt von der Liebe, vor allem in Bildern und Gesten und so schön, wie fast niemand sonst. weiterlesen

Lebensfreude und Melancholie

Katharina Franck über Letzte Tage in Havanna

Kinostart am 25.01.2018 Seit Schulzeiten sind Diego und Miguel, die sich eine Wohnung teilen, Freunde. Jetzt liegt Diego, der an AIDS erkrankt ist, im Sterben und Miguel hofft auf ein Visum für die USA, das ihn aus Havanna herausholen könnte. weiterlesen

Frances McDormand auf Rachefeldzug

Matthias von Viereck über Three Billboards outside Ebbing, Missouri

Kinostart am 25.01.2018 In der fiktiven Kleinstadt Ebbing lässt Mildred Hayes (Frances McDormand) drei Werbetafeln mit Sätzen bekleben, die die schlafenden Ermittlungen im Fall ihrer vergewaltigten und ermordeten Tochter wieder in Gang bringen sollen. weiterlesen

Lyrischer Minimalismus

Susanne Kim über Anne Clark – I'll Walk Out Into Tomorrow

Kinostart am 25.01.2018 Sprache, Kommunikation und Poesie waren für Anne Clark Fluchtpunkt in allen Lebenslagen. Der Mix von gesprochener Lyrik und minimalistischer elektronischer Musik wurde ihr Aushängeschild, „Our Darkness“ und „Sleeper in Metropolis“ gelten als Klassiker der 80er. weiterlesen

High Flyin‘ Bitch

Jan Künnemund über Grace Jones: Bloodlight and Bami

Kinostart am 25.01.2018 Regisseurin Sophie Fiennes bewegt sich auf der Höhe ihres Gegenstands. Kein Archivmaterial, kein Voice-over, kein biografischer Abriss. Musikstücke, in voller Länge ausgespielt. Eine Nähe zur Protagonistin, die auf eine enge Freundschaft zurückgeht. weiterlesen

Gangster zwischen Bankentürmen

Jens Mayer über Nur Gott kann mich richten

Kinostart am 25.01.2018 Ricky (Moritz Bleibtreu) kommt aus dem Knast, wo er den Kopf für seinen Bruder Rafael und Kumpel Latif den Kopf hingehalten hat. Dem letzten großen Ding steht vor allem die Polizistin Diana (Birgit Minichmayr) im Weg. weiterlesen

Taschentücher einpacken

Toni Ohms über Wunder

Kinostart am 25.01.2018 Der 10-jährige Auggie trägt am liebsten seinen Astronautenhelm, damit niemand sehen kann, dass sein Gesicht von Geburt entstellt ist. Aber nun soll er auf die normale Schule gehen und muss lernen, sich gegen Bullys durchzusetzen und Freunde zu finden. weiterlesen

Kinostart am 01.02.2018

Privates Porträt einer Ikone

Anna Stemmler über Mein Großvater Salvador Allende

Kinostart am 01.02.2018 Salvador Allende unternahm 1970 den einzigartigen Versuch, in Chile den Sozialismus auf demokratischem Weg zu etablieren. Er scheiterte am Widerstand der von den USA unterstützten politischen Rechten. Seither gilt er als eine der großen Lichtgestalten der Demokratie in Lateinamerika. weiterlesen

Hochzeitsplanerchaos

Michael Meyns über Das Leben ist ein Fest

Kinostart am 01.02.2018 Der Hochzeitsplaner Max und sein Team haben bei der mondänen Feier eines wohlhabenden Parisers jede Menge Hindernisse zu überwinden. Die neue Komödie der ZIEMLICH BESTE FREUNDE-Regisseure. weiterlesen

Geburt eines Kultfilms

Hardy Zaubitzer über The Disaster Artist

Kinostart am 01.02.2018 THE DISASTER ARTIST erzählt die Entstehungsgeschichte des „besten schlechtesten Films aller Zeiten“ – THE ROOM von writer-director-actor-producers Tommy Wiseau. weiterlesen

Plädoyer für ein Grundeinkommen

Jens Mayer über Free Lunch Society

Kinostart am 01.02.2018 In FREE LUNCH SOCIETY zeichnet Regisseur Christian Tod die Geschichte der Idee der Entkopplung von Arbeit und Einkommen nach, die bis in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückreicht. weiterlesen

Kinostart am 08.02.2018

Niemandsland

über Wind River

Kinostart am 08.02.2018 Ein Ranger findet die Leiche einer jungen Frau in der Wildniss in der Nähe des Wind River Indianerreservats in Wyoming. Die FBI-Agentin, die den Fall aufklären soll, bittet den Ranger um Hilfe, ohne zu ahnen, wie persönlich die Angelegenheit für ihn ist. weiterlesen